Plan:et C Teststrategie — Konzept für drei Einzelveranstaltungen auf dem Kulturkosmos-Gelände mit 10.000 Gästen und 1.500 Mitwirkenden

Plan:et C ≈ alpha • α
20. — 22. August

Plan:et C ≈ beta • β
27. — 29. August

Plan:et C ≈ gamma • γ
17. — 19. September

In unserem Testkonzept für die Fusion 2021 haben wir geschrieben, dass, wenn zur Festivalzeit erneut Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern gestattet sein wird, wir auch Festival feiern werden.

Wir mussten die Fusion 2021 trotzdem absagen und auf 2022 verschieben, da bis Mitte Mai keine Planungssicherheit zu erreichen und eine Genehmigungsperspektive bis dahin nicht ersichtlich war. Im Zuge der Absage haben wir ein alternatives Veranstaltungskonzept für den Spätsommer angekündigt:

Plan:et C. Wir werden an den Wochenenden 20. - 22. August, 27. - 29. August und vom 17. - 19. September auf dem Kulturkosmos-Gelände drei Tanzveranstaltungen mit kulturellem Rahmenprogramm durchführen. Die Veranstaltungen werden zum grössten Teil im Freien stattfinden und auf eine Besucher:innen-Zahl von 10.000 limitiert sein.

Für das Fusion-Festival haben wir bereits im Frühjahr eine innovative Strategie von PCR-Massentests für alle Mitwirkenden entwickelt, die darauf ausgerichtet war, eine Veranstaltung mit 35.000 Menschen unter Pandemiebedingungen zu realisieren.
Im Zuge der Planung für das Fusion-Festival haben wir uns ein mobiles Hochleistungslabor zur PCR-Diagnostik gekauft. Seit Mai betreiben wir in Lärz eine Teststation, in dem wir neben Bürgertests auch PCR-Tests für die Öffentlichkeit anbieten. Basierend auf unser Labor haben wir unsere Teststrategie auf das neue Veranstaltungskonzept mit 10.000 Besucher:innen angepasst.

Angesichts der verkürzten Veranstaltungsdauer gehen wir davon aus, dass ein PCR-Test am Tag der Anreise einen ausreichenden Infektionsschutz für alle Gäste bietet. Wir behalten uns vor, Gäste und Mitwirkende, die eine Immunität durch Impfung oder durchgemachte Infektion besitzen, nicht oder nur auf Wunsch zu testen. Aktualisierung 02.08.21: Wir testen alle Mitwirkenden ohne Ausnahme, also auch Geimpfte und Genesene.

Alle Mitarbeitenden werden schon seit Mitte Mai 2x wöchentlich PCR getestet. Die regelmässige Testung wird durch elektronische Registrierung nachvollzogen. Über die Kopplung an die digitale Zugangsberechtigung zum Essen wird sichergestellt, dass die Testzyklen eingehalten werden.

Supporter:innen, die im Vorfeld anreisen, werden wie alle Mitarbeiter:innen bei ihrer Ankunft getestet. Crews, Supporter:innen und Künstler:innen, die erst zum Festival anreisen, werden analog zu den Besucher:innen getestet.

Beim Umgang mit Lieferant:innen und Dienstleister:innen besteht Maskenpflicht für diese und alle Personen, die mit ihnen zu tun haben..
 

 

Unser Konzept.

Kostenlose PCR-Tests für alle

Für die Anreise der Gäste werden wir im Aussenbereich des Veranstaltungsgeländes zwei Abstrichstationen aufbauen: Eine Station für alle Anreisenden mit Bussen und eine Station für alle Individualanreisenden mit eigenem PKW. Die Abstriche werden per QR-Code auf einem Papier-Einlassbändchen verknüpft.

Die Anreisenden können in der Zeit der Befundauswertung auf den Campingflächen, die ausserhalb des Veranstaltungsgeländes liegen, unter Einhaltung der AHA-Regeln ihre Zelte aufzubauen. Nach ca. 6-8 Stunden kann der Befund durch erneutes Scannen des QR-Codes abgerufen werden, bei negativem Befund wird das Papierband gegen das Einlassband getauscht. Nur mit diesem Einlassband können die Gäste über eine Fussgängerbrücke das Veranstaltungsgelände betreten.

Aktualisierung 02.08.21: Wir können durch unsere Laborstruktur eine durchgängige, zügige Testung aller gewährleisten, behalten uns aber wie gesagt vor, bei vollständig Geimpften auf die Testung zu verzichten bzw. sie auf freiwillige Basis zu stellen. Eine direkte Anbindung eines digitalen Impfpasses an unser Ticket-System wurde schon bei der Entwicklung berücksichtigt.

Anreise mit Schnelltest

Um eine Infektionsgefahr bereits bei der Anreise, in Autos und Bussen, an den Teststationen und Wartebereichen und beim Einlass zu minimieren, werden alle Besucher:innen aufgefordert, vor der Abfahrt einen Schnelltest zu machen. Darüber hinaus gilt bis zum Erhalt der freigeschalteten Eintrittsbändchen eine Maskenpflicht.

Sicherer als jede Alltagssituation

Mit dieser Gesamt-Strategie erreichen wir, dass das Infektionsrisiko auf den Veranstaltungen auf ein minimales Restrisiko reduziert wird. Darunter verstehen wir ein signifikant geringeres Infektionsrisiko als bei allen anderen Alltagssituationen. Wir streben eine Sicherheit an, die uns und unseren Besucher:innen freie Bewegung und Begegnungen ohne die Angst vor einer Infektion und ohne die Angst, andere zu infizieren, ermöglicht.

Alle können auf dem Veranstaltungsgelände darauf vertrauen, dass auch alle anderen negativ getestet sind. Ein allgemeiner Maskenzwang oder strikte Abstandsregeln sehen wir daher als nicht nötig. Wir gehen aber davon aus, dass unsere Besucher:innen, die sich erfahrungsgemäss durch ein hohes Mass an Verantwortlichkeit auszeichnen, sich individuell und situationsbedingt für oder gegen das Tragen einer Maske oder das Abstandhalten entscheiden können. Eventuelle situationsabhängige Ausnahmeregelungen zum notwendigen Tragen einer Maske, können kurzfristig entstehen und werden vor Ort durch Schilder ausgewiesen.

Die Notwendigkeit und Nützlichkeit eines Contact-Tracingsystems wurden ausführlich evaluiert. Da alle Anwesenden regelmässig PCR-getestet werden, werden alle Infektionsfälle frühzeitig erkannt und an das Gesundheitsamt gemeldet. Die zeitnahe und direkte Kontaktnachverfolgung ist dadurch sehr vereinfacht und eine digitales Tracingsystem wäre, wenn überhaupt, nur als kleiner Baustein nützlich. Aktualisierung 02.08.21: In dem Zusammenhang empfehlen wir die Nutzung der Corona Warn App.

Individuelle Anreise mit der Bahn

Alle, die mit der Bahn über Neustrelitz anreisen, fordern wir zu einem Antigen-Schnelltest vor der Anreise auf. Von Neustrelitz nach Lärz werden Shuttlebusse eingesetzt, in den Bussen gilt Maskenpflicht und die allgemeingültigen Regeln des ÖPNV.

Die Anzahl der per Zug Anreisenden soll so weit wie möglich verringert werden. Potenziellen Bahnreisenden aus Berlin und Hamburg werden Direktverbindungen mit dem Bassliner angeboten. Diese haben entschiedene Vorteile: Sie sind günstiger, erfordern kein Umsteigen und Schnelltests können direkt bei der Abfahrt absolviert werden.

Individuelle Anreise mit dem eigenen Fahrzeug

Bei Ankunft in Lärz werden die Tickets der Fahrzeuginsassen zuerst gescannt und die Personalien abgeglichen. Danach geht es zum PCR-Test. Erst nach negativem Testergebnis kann das Veranstaltungsgelände betreten werden.

Crew

Alle Crews und Mitarbeiter:innen werden vor, während und nach der Veranstaltung regelmässig PCR getestet. Dafür steht uns durchgängig die Abstrichstelle in unmittelbarer Nähe zu unserem Labor, innerhalb des Geländes, zur Verfügung. Dadurch kann auch eine abschliessende Auswertung und Bewertung gewährleistet werden.

Artists

Artists müssen vor dem Einstieg ins Shuttle einen Schnelltest machen, und werden bei Ankunft PCR getestet.

Was passiert bei positivem PCR-Test?

Im Falle eines positiven Testergebnisses werden wir die notwendigen Entscheidungen in Absprache mit dem Gesundheitsamt treffen.
Während der Aufbauphase können bei Auftreten eines Infektionsfalles die Testintervalle erhöht und wenn nötig einzelne Arbeitsbereiche oder alle Mitarbeiter:innen täglich getestet werden.

Wenn anreisende Gäste positiv getestet werden, wird ihr Ticket gesperrt und der Eintrittspreis zurückerstattet. Wir sorgen dafür, dass sie und ihre Kontaktpersonen sicher in Quarantäne geleitet werden. In Absprache mit dem Gesundheitsamt und situationsabhängig wird geklärt, ob oder wie eine Rückfahrt/Abholung erfolgen kann.

Bei Bedarf haben wir eine separate Unterbringungsmöglichkeit in unserem Gästehaus zur Verfügung.

Nach dem Feiern.

Auch wenn wir durch das umfassende Testen und die überwiegend outdoor stattfindenden Veranstaltungen eine grosse Sicherheit gewährleisten können, empfehlen wir allen Gästen und Mitwirkenden, nach der Rückreise bei sich selbst Symptome zu beobachten, Kontakte eher zu reduzieren und nach einigen Tagen einen (Schnell-)Tests zu machen.

Zusammenfassung

vor dem Losfahren

Schnelltest zu Hause

Einlass-situation

AHA

auf dem Festival-Gelände

keine Maskenpflicht (evtl Ausnahmen in Schlangen an der Bar, Toiletten, Kino etc)

danach

aufmerksam sein, nach 5-6 Tagen Test wiederholen

Und das ganze als Bild.
papierbaendselflyer

Wir freuen uns auf Euch!

Back to top Arrow